++ Feuerwehr Gnarrenburg ++

Aktuelle Pressemitteilung


Pressemitteilung 20180819

Aktuelle Meldungen aus dem Jahr 2018

Ortsfeuerwehr Gnarrenburg gibt Einblick hinter die Kulissen

Am Sonntag, den 26.08.2018, öffnet von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr die Ortsfeuerwehr Gnarrenburg für alle Bürgerinnen und Bürger ihre Tore.
An diesem Tag sollen keine Fragen unbeantwortet und kein Gerätefach der Fahrzeuge verschlossen bleiben. Neben einer Feuerwehrvorführung die die technische Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall simulieren soll und einem simulierten Brand, werden u.a. auch die Kinder- und Jugendfeuerwehr Gnarrenburg, das DRK, die Polizei, die Rettungshundestaffel, das THW aus Kutenholz, die Verkehrswacht Zeven, die Drehleiter aus Bremervörde, das Brandschutzmobil der VGH, der Gerätewagen Mess des Gefahrgutzuges, sowie der mit 2000 Meter Schläuchen beladene Schlauchwagen und das Krad der Feuerwehr Oerel vor Ort sein. Außerdem präsentiert sich die Firma Feuerwehr Textildruck.
Für etwas Abwechslung sorgen der Spielmansszug "Ackermann" und der Spielmannzug aus Augustendorf.
Eröffnet wird der Tag der offenen Tür feierlich mit einem Gottesdienst, der nicht wie gewöhnlich in der Kirche, sondern diesmal im Feuerwehrgerätehaus stattfinden wird.
Danach wird ab 11:30 Uhr die Rettungshundestaffel einen Einblick in ihre Arbeit geben.
Im Anschluss an die Rettungshundestaffel, so gegen ca. 13:00 Uhr, wird die Ortsfeuerwehr Gnarrenburg ihre Möglichkeiten der technischen Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall demonstrieren.
Ein weiteres Highlight neben den Vorführungen wird ein Fahrzeugpulling sein. Hierfür kann sich spontan am Sonntag direkt vor Ort angemeldet werden. Als Preisgeld werden für den ersten Platz 50,00€, für den zweiten Platz 30,00 € und für den dritten Platz 15,00€ ausgeschüttet. Hierbei muss das TLF (Tanklöschfahrzeug) der Feuerwehr Gnarrenburg über eine bestimmte Strecke gezogen werden. Hier ist nicht nur Männer- oder Frauenpower gefragt, sondern auch wahres Geschick.
Gegen 14:30 Uhr wird das Kaffee und Kuchenbuffet eröffnet.
Nachdem „TLF Pullen“ wird dann noch einmal die Ortsfeuerwehr Gnarrenburg das Vorgehen bei einer Brandbekämpfung demonstrieren.
In der Zwischenzeit können die Besucherinnen und Besucher die ganze Zeit das Feuerwehrgerätehaus genauestens unter die Lupe nehmen.
Für das leibliche Wohl wird den ganzen Tag über gesorgt sein. Vor Ort werden eine Getränkebude und eine Imbissbude zu finden sein.
 Über zahlreiche Besucher würde sich die Feuerwehr sehr freuen. Denn Feuerwehr ist „unsere Freizeit für Ihre Sicherheit“ und das ganze 24 Stunden 365 Tage im Jahr.