sub_Umfeld.jpgsub_Bild%20und%20Ton.jpgsub_Kontakt.jpgsub_Wissenswertes%20act.jpg



Anzahl bisheriger Besuche
WEBCounter by GOWEB

 

Wissenswertes über die Jugendfeuerwehr

-        In der Jugendfeuerwehr wird den Jugendlichen beigebracht wie sie Verantwortung übernehmen und so sorgsam an Posten innerhalb der Feuerwehr heran geführt. Hierfür gibt es die Posten Jugendgruppenführer (Jugendsprecher), Stlv. Jugendgruppenführer (Stlv. Jugendsprecher), 2 Jugendpressewarte und der Jugendgerätewart. Sie alle werden einmal jährlich auf der Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr gewählt.

-        Mitbestimmung und Selbstbestimmung ist ein großes Gut der Jugendfeuerwehr. So bilden die gewählten Posten den Jugendausschuss (Jugendforum) und können über das Geschehen der Jugendfeuerwehr mitbestimmen.

-        Das Prinzip der Jugendfeuerwehr Gnarrenburg beläuft sich nicht auf Leistung. Jedes Mitglied wird entsprechend seinen Fähigkeiten und Talenten gefördert und gefordert.

-        Die Gruppe ist das Zentrum der Jugendabteilung. Daher wird nicht auf einzelne Ergebnisse hingearbeitet sondern durch durchgehende Förderung wird das Gesamtwissen und -können sowie die Gruppendynamik gestärkt und ausgebaut.

-        Neben den altersentsprechenden Sozialthemen ist die Jugendfeuerwehr eine erste Ausbildung für die Einsatzabteilung. Wann der richtige Schritt dafür ist kann ab dem 16. Lebensjahr der Jugendliche selber entscheiden, dennoch wird dem Jugendlichen in Einzelgesprächen Ratschläge und Hilfen aufgezeigt wann aus Sicht der Jugendwarte der richtige Zeitpunkt gekommen ist und welche Form dafür gewählt wird. Hierzu gibt es seit 2010 ein vor allem von der Jugendfeuerwehr entwickeltes Mentorensystem für Neueinsteiger, dass vornähmlich durch die Mitglieder der Jugendabteilung genutzt wird. In diesem werden gewisse Abläufe sichergestellt sowie einem neuen Mitglied in der Einsatzabteilung eine fest zugeordnete Hilfsperson, die mindesten den Ausbildungsstand des Truppmann Teil 2 inne hat, zur Seite gestellt.

-        Eine Jugendabteilung mit Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren birgt natürlich auch viele zwischenmenschliche Themen. In Bereichen wie Schule, Freundeskreis, Beziehungen oder Ärger zu Hause stehen wir immer mit Rat und Tat zur Seite. Zudem helfen sich die Jugendlichen dabei auch sehr gut selber!