Anzahl bisheriger Besuche

Aufgaben

Die Feuerwehr ist eine Hilfsorganisation, deren Aufgabe es ist, bei Bränden, Unfällen, Unglücksfällen und Großschadenslagen, wie z.B. Überschwemmungen, schnell und kompetent Hilfe zu leisten. An erster Stelle steht dabei immer die Rettung und der Schutz von Menschen, dann von Tieren und Sachwerten. 

Das Retten hat dabei Priorität vor allen anderen Aufgaben.

Das Löschen ist zwar die älteste Aufgabe der Feuerwehr. Hierbei werden
unterschiedlichste Brände mit Hilfe spezieller Ausrüstung und verschiedener
Löschmittel, wie z.B. Wasser, Schaum oder Pulver, gelöscht.

Im Laufe der Zeit ist jedoch die Zahl der Brandbekämpfungen stark 
zurückgegangen und technische Hilfeleistungen haben zugenommen.

Sie machen heute bei uns rund die Hälfte der Einsätze aus.

Die Art der Einsätze ist dabei vielfältig und stellt auch die Feuerwehren 
immer wieder vor neue Herausforderungen. So gab es in der 
Gemeinde Gnarrenburg in den letzten Jahren etliche schwere 
Unfälle mit LKWs oder verunglückten PKWs.

 

Damit übernimmt die Feuerwehr heute zunehmend Aufgaben, die über die traditionelle Brandbekämpfung hinausgehen.

Die Art der neu übernommenen Aufgaben und die Strukturen der Feuerwehren sind regional sehr unterschiedlich. In der Gemeinde Gnarrenburg wird die Feuerwehr z.B. sehr stark bei Unfällen eingesetzt, aber auch zur Gefahrenabwehr gerufen. Dies kann z.B. eine Ölverschmutzung auf einer Straße sein, die die Verkehrsteilnehmer gefährdet oder eine Gewässerverunreinigung, z.B. auf dem Oste-Hamme-Kanal. Hier werden dann z.B. schwimmende Ölsperren eingesetzt, und die Verunreinigungen aufgefangen. Auto am Kran_2_klein

Aber auch bei Sturmschäden, kommen die Feuerwehren zum Einsatz,
bei der berühmten Katze auf dem Baum oder wenn mal ein Fahrzeug
auf Irrwegen ist und eine Brücke beschädigt.

Außerdem unterstützen die Feuerwehr die Notärzte und Rettungsdienste, wenn
nicht mehr gehfähige Patienten aus engen Fluren oder oberen Etagen geholt
werden müssen.

 

Einen Überblick über die zahlreichen Einsätze der letzten Jahre finden Sie auf der Seite “Einsätze